• Umfangreiches Dienstleistungsportfolio
  • einer der ersten Anbieter
    für die technische Reinigung
    von Bauteilen
  • Hauseigenes Labor,
    modernste Mittel und Verfahren

 

Restschmutz ist in der Produktion allgegenwärtig

Klassische Beispiele für Restschmutz auf Produktionsteilen sind meistens
Metalle, Minerale, Organik, Fette und Öle, Salze. Die Reinigung der Teile von solchem Restschmutz ist oft Bedingung für eine gelingende Weiterbearbeitung, zum Beispiel für das Beschichten oder Lackieren, aber auch für eine Montage unter Erfüllung engster Toleranzen.

 

Technische Sauberkeit bei HMT: Wie wir Ihnen weiterhelfen

Wir definieren unser jeweiliges Verfahren der technischen Sauberkeit nach dem Verschmutzungsgrad und Verschmutzungsart der Bauteiloberfläche. Hierzu messen wir Anzahl, Zusammenstellung und Größe der Schmutzpartikel und bestimmen das Restschmutzgewicht. Danach empfehlen wir diverse Grenzwerte, welche wir bei der technischen Sauberkeit verwenden können. Hier können allerdings auch Sie entscheiden, was Ihnen für Ihre Produkte am Wichtigsten ist. Eine Prüfung der technischen Sauberkeit bei HMT läuft mit modernster Technik ab. Hierbei nutzen wir das Standardverfahren VDA Band 19.


HMT informiert

BAM – Hier beginnt deine Karriere! Auf der BAM in St. Georgen am 08. Juni informieren wir von HMT umfangreich über […] mehr

Mitarbeit am Buchprojekt "Vom Flüchtling zum Arbeitnehmer". Das Buch zeigt ein differenziertes, realistisches Bild von Integration über Beschäftigung. mehr

Am Dienstag, 14. November 2017 hält Dominik Falk, Geschäftsbereichsleiter Oberflächentechnik und Hauptabteilungsleiter Logistik der HMT – HÄSELER METALL TECHNIK GMBH […] mehr

Alle Beiträge